Die Defibrillatoren an Flughäfen geben die Anweisungen häufig in Landessprache wieder. Eine Urlauberin fragte nach.

Ich habe heute die Anfrage einer Urlauberin zu den ausgehängten Defibrillatoren an den Flughäfen bekommen. Sie fragte mich, ob die Anweisungen der Geräte für den Laien wohl in mehreren Sprachen abrufbar sind. Dazu kann ich sagen, dass die meisten Geräte weiterlesen…

Ein weiterer Betrieb im Schmallenberger Sauerland ist jetzt „herzlicher“!

Gestern konnte ich endlich mal wieder eine Schulung in der Laienreanimation und Frühdefibrillation durchführen. Ein weiterer Betrieb im Schmallenberger Sauerland wurde „herzsicher“ gemacht. „Drücke ich richtig?“ 🤷‍♂️ „Ja!“ 👍 Zwischen den Brustwarzen auf dem Brustkorb 🤜❤️100x/Minute -> 5,5-6cm tief. Laienreanimation weiterlesen…

Die neuen Reanimationsleitlinien in der Zeitschrift Notfall + Rettungsmedizin als Download.

Die ERC Reanimationsleitlinien in der Zeitschrift Notfall + Rettungsmedizin Seit gestern stehen die aktuellen Reanimationsleitlinien in der deutschen Übersetzung in der Zeitschrift Notfall + Rettungsmedizin zum Download bereit. Ihr findet das ganze Heft unter: https://www.grc-org.de/files/AnnouncementFiles/document/Notfall%20+%20Rettungsmedizin_Ausgabe%204-final.pdf Die einzelnen Kapitel befassen sich weiterlesen…

Die Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern als Multiplikatoren für den Wiederbelebungsunterricht an Schulen. Ein Lehrer schult im Mittel 38 Schüler.

Die Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern als Multiplikatoren für den Wiederbelebungsunterricht an Schulen. Bereits zwei Schulstunden Reanimationsunterricht pro Jahr führen zu einem nachhaltigen Anstieg der Reanimationskenntnisse und des Selbstvertrauens in die eigenen Reanimationsfähigkeiten. Zudem erlernen Schülerinnen und Schüler erfolgreich auch weiterlesen…

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Deutsche Laienreanimationsquote bleibt unverändert. GRC setzt neue Ziele bis 2025.

Mehr als 70.000 Menschen jährlich erleiden deutschlandweit außerhalb eines Krankenhauses einen plötzlichen Herz-Kreislaufstillstand. Da der Rettungs- dienst durchschnittlich acht bis zehn Minuten benötigt bis er eintrifft, kann man mit einer Herzdruckmassage lebensrettende Maßnahmen ergreifen. Die sogenannte Laienreanimation kann Tausende von weiterlesen…

Die Telefonreanimation als wichtiger Bestandteil in der Versorgung. Eigenes Kapitel in den neuen Leitlinien.

*Die Telefonreanimation (T-CPR)* Die Telefonreanimation ist seit einigen Jahren ein wichtiger Bestandteil in der Versorgung von Menschen mit einem Herz- Kreislaufstillstand. In den vor kurzem erschienenen Leitlinien des ERC – European Resuscitation Council haben die sogenannten „Lebensrettende Systeme“ diesmal sogar weiterlesen…

Reanimationsschulung von Lehrerinnen und Lehrern durch das GRC im digitalen Rahmen in Köln.

Millionen haben es im Fernsehen gesehen: Ein Herz-Kreislaufstillstand kann jede*n treffen und eine schnelle Reaktion ist überlebenswichtig – wie bei Christian Eriksen. Und jede*r kann ein Leben retten – nur mit den eigenen zwei Händen. Denn bei einem Kreislaufstillstand ist die oder der Betroffene weiterlesen…

Ab sofort sind die neuen Poster zu den Reanimationsleitlinien 2021 online. Das Wichtigste schnell auf einem Blick.

Die Poster zu den neuen Reanimationsleitlinien Algorithmen 2021 können Sie sich hier downloaden: Homepage des GRC

Der Jahresbericht 2020 des Deutschen Reanimationsregisters ist online. Interessante Zahlen und Fakten.

Der öffentliche Jahresbericht zur außenklinischen Reanimation 2020 ist online. Neue Zahlen, neue Fakten zur Versorgung von Patienten mit einem Herz- Kreislaufstillstand in Deutschland. Der fünfte öffentliche Jahresbericht zur außer- klinischen Reanimation des Deutschen Reanimationsregisters enthält die aktuellen Zahlen, Daten und Fakten weiterlesen…