Ersthelferquoten bei Laien steigen deutlich nach Vereinfachung der Wiederbelebung durch Verzicht auf Atemspende.

Untersuchungen an über 30.000 Patienten mit Herzstillstand belegen: Ersthelferquoten bei Laien steigen deutlich nach Vereinfachung der Wiederbelebung durch Verzicht auf Atemspende. https://nachrichten.idw-online.de/2019/04/09/herzstiftung-zu-laien-reanimation-alleinige-herzdruckmassage-muss-bundesweit-richtlinie-werden/?groupcolor=3&fbclid=IwAR2X40VMoA2IzA7pB9QnGUxDRJyjXFp0A911lxn8bO-GMUUJ6xI54gWdcbk

Nachschulung beim Tennsis Club in Breckerfeld.

Nachhaltigkeit!Mir ist in meinen Projekten die Nachhaltigkeit sehr wichtig. Deswegen stehe ich in ständigem Kontakt mit den Vereinen und Firmen, um die notwendigen Schulungen in der Laienreanimation und Frühdefibrillation regelmäßig zu wiederholen. Wie gestern Abend beim TC Breckerfeld e.V.. Hier konnte weiterlesen…

Notfallmediziner fordern die flächendeckende Einführung von Erste-Hilfe-Unterricht an Schulen!

Notfallmediziner haben die flächendeckende Einführung von Erste-Hilfe-Unterricht an Schulen gefordert. „Wir müssen da beginnen, wo man die Menschen noch prägen kann, nämlich in der Schule“, sagte Rolf Rossaint, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI), auf dem zurzeit weiterlesen…

Vortrag zum Thema Laienreanimation in Breckerfeld beim Tennisclub.

Vortrag und Defi-Einweisung von mir am 29.03. an der Kückelhauser Straße beim Tennisclub Breckerfeld. Breckerfeld. An vielen Standorten in Breckerfeld und Umgebung werden Defibrillatoren angebracht. Schnelle Reaktion im Notfall kann Leben retten. Aber viele Bürger sind unsicher in der Handhabung weiterlesen…

Im Durschnitt setzt jede Person einmal in ihrem Leben einen Notruf ab. Aber wie genau funktioniert das eigentlich?

Im Durschnitt setzt jede Person einmal in ihrem Leben einen Notruf ab. Aber wie genau funktioniert das eigentlich? Was passiert alles im Hintergrund und wie verhalte ich mich richtig? Mit diesem Thema haben sich zwei Studenten des 6. Semesters Media: weiterlesen…

Projekt-Start am RH Gymnasium in Hagen im Mai.

*Projekt-Start am RH Gymnasium in Hagen*Eine weitere Schule konnte ich in dieser Woche für die Aktion „Kids save lives“ und mein Projekt „Laienreanimation kann jeder“ begeistern.Noch vor den Sommerferien werden ich die Lehrerinnen und Lehrer in der Reanimation ausbilden, damit weiterlesen…

Wieder einen Betrieb „herzsicher“ gemacht. Diesmal in Neuss.

Ein „herzsicheres“ Umfeld zu schaffen ist sehr wichtig. Nicht nur für seine Mitarbeiter sondern auch für seine Kunden!In dieser Woche konnte ich in Neuss in einem Betrieb über 30 Mitarbeiter in die Handhabung des FRED PA-1 der Firma Schiller Medizintechnik GmbH einweisen weiterlesen…

Schulung der Laienreanimation am 13.03. in Hagen-Eilpe.

Ihr wolltet schon immer mal wissen, wie ein Defibrillator funktioniert?Ihr wolltet schon immer mal wissen, was man bei einem plötzlichen Herzstillstand machen muss? Dann habt ihr am kommenden Mittwoch, den 13.03. um 19h in Hagen-Eilpe die Möglichkeit dazu. Ich lade Euch weiterlesen…

Schmallenberg-Werpe ist ab sofort herzsicher! Einweisung und Defi-Schulung absolviert.

Gestern konnte ich in Schmallenberg-Werpe das ganze Dorf in der Laienreanimation schulen.Außerdem gab es eine Defibrillator Einweisung bei Pils und Bockwurst. Damit habe ich im Schmallenberger Sauerland mittlerweile 13 Defibrillatoren aufgehängt und hunderte Menschen geschult. Was ein tolles Projekt ❗️Hat weiterlesen…

Schulung der Gymnastik-Riege des TuS Volmetal.

Laienreanimation kann jeder, auch die Mädels der Dienstags-Gymnastik-Riege des TuS Volmetal aus den Hagener Süden. Insgesamt zwanzig Damen konnte ich letzte Woche in der Laienreanimation ausbilden.Am besten ließ es sich dann zum Rhythmus des Radetzky Marsch drücken ✋✋. Laienreanimation kann weiterlesen…