Koalitionsvertrag in NRW nimmt explizit Stellung zur Schülerausbildung.

Der neue Koalitionsvertrag zwischen CDU und FDP in NRW steht
Darin wird auch explizit Stellung zur Schülerausbildung in der Laienreanimation genommen

„Wirksame Aktionskampagnen sollen viele Menschen animieren, in regelmäßigen Ab- ständen ihre Kenntnisse der Ersten Hilfe aufzufrischen. Vorhandenen Angebote zur Wiederbelebung durch Laien wie die Telefonreanimation mit Hilfe der Rettungsdienst- leitstellen oder Ersthelfer-Apps sollen ausgebaut werden. Durch die Unterrichtung an allen Schulen in Nordrhein-Westfalen wollen wir die Bereitschaft zur Ersten Hilfe und Wiederbelebung von Anfang an fördern.“

Ich begrüße diese Maßnahme und hoffe, dass dadurch die Schülerausbildung ab der 7. Klasse durchgeführt wird. Wir haben in Hagen bereits einige Klassen ausgebildet. Demnächst wird eine Schule im Ennepe-Ruhr-Kreis hinzukommen. 

Quelle: Koalitionsvertrag NRW

Mein Unterricht an einer Berliner Schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.