Tag der Wiederbelebung in Hagen

Donnerstag „Tag der Wiederbelebung“ in Hagen

Zu unserer  Veranstaltung am kommenden Donnerstag, den 24. September im Sparkassen-Karree in Hagen möchte ich Sie noch einmal recht herzlich einladen.
Ab 14:00 Uhr können Sie hier an unserem Informationsstand im hinteren Bereich der Kundenhalle die Wiederbelebung praktisch üben und an unserem Übungsdefibrillator einen „Schock“ abgeben. Kompetente Ansprechpartner erwarten Sie und beantworten Ihnen gerne alle Fragen rund um das Thema Erste Hilfe und mehr.
Ab 18:00 Uhr gibt es insgesamt drei kurzweilige Vorträge zu den Themen:
-Laienreanimation kann jeder!
-Warum Laienreanimation so wichtig ist
-Der Herzinfarkt. Weiterbehandlung in der Klinik
Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie!

Nähere Informationen

Eingebettet in die deutschlandweite „Woche der Wiederbelebung“ werden in der Kundenhalle des Karrees Stände zum
Thema aufgebaut sein, an denen man sich über die Möglichkeiten der Ersten Hilfe incl. der Handhabung eines gängigen Defibrillators informieren und praktisch die Wiederbelebung an Puppen üben kann.

Abwechslungsreich und interessant ist auch das Vortragsprogramm, welches ab 18.00 Uhr im Forum stattfindet.
Referenten sind:
Jens Schilling (Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin am Allgemeinen Krankenhaus Hagen)
Dr. med. Dirk Breukelmann (Chefarzt der Anästhesieabteilung im AKH, Facharzt für Anästhesiologie) und
Prof. Dr. med. Peter Weismüller (Chefarzt der Klinik für Kardiologie desAKH, Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie).

Die Veranstaltung wird durchgeführt von der Arbeitsgemeinschaft „Leben retten“ des Allgemeinen Krankenhauses Hagen und dem Projekt „Laienreanimation kann jeder“. Der Eintritt ist frei!

Bericht aus der Westfalenpost

 

Plakat Vortrag 2015-001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.